Ressourcenbibliothek durchsuchen nach

Vollständige Anwendungssicherheit am Rand

Wir leben unser Leben zunehmend online. Ständig verbundene Geräte, die wir steuern (Tablets, Smartphones, Laptops) aber auch wiederum unser Leben steuern (z. B. IoT-Geräte, intelligente Kühlschränke, intelligente Lautsprechersysteme wie Alexa), bedeuten, dass wir alle – Geschäftsbenutzer und normale Verbraucher – immer verbunden sind. Die Erwartung – und in der Tat die Nachfrage – ist ein konsistenter, schneller und zuverlässiger Zugriff auf jede Website, jede App, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Wenn jede Person durchschnittlich mehr als drei verbundene Geräte verwendet (diese Zahl soll bis 2022 auf über 3,6 anwachsen1), müssen wir das Unternehmensnetzwerk und die Sicherheit aus einer völlig neuen Sichtweise betrachten.

Seit einigen Jahren sagen wir, dass sich der Netzwerkperimeter auflöst. Technologien und Taktiken, die uns geholfen haben, unser wertvolles Unternehmensvermögen zu sichern und ein optimales Kundenerlebnis zu gewährleisten, sind absolut unzureichend, da sie sich jetzt mit einer immer größer werdenden Angriffsfläche befassen müssen, die praktisch jedes Gerät auf der Welt betreffen kann. Als Unternehmen sind wir jedoch ständig gefordert, unsere digitale Transformation abzuschließen und schnell auf neue Kundenanforderungen und Markttrends zu reagieren.

Die einzige Antwort ist, die Sicherheit bis an den Rand zu bringen. Dies bedeutet, dass eine hohe Sicherheit bis zu dem Punkt gewährleistet ist, an dem das unternehmenseigene Netzwerk eine Verbindung zu einem Netzwerk eines Drittanbieters herstellt – normalerweise an wichtigen Internet- Hubs. Sicherheit am Rande umfasst alle mobilen und anderen Geräte, die häufig das Ziel von Angriffen sind.

Whitepaper herunterladen