Blog durchsuchen nach

Feiern Sie den Cybersecurity Awareness Month mit diesen Tipps aus einer Umfrage unter 1.200 Sicherheitsprofis
,

Feiern Sie den Cybersecurity Awareness Month mit diesen Tipps aus einer Umfrage unter 1.200 Sicherheitsprofis

Jeden Oktober wird der National Cybersecurity Awareness Month (NCSAM) abgehalten, der eine Zusammenarbeit zwischen Regierung und Industrie darstellt, die das Bewusstsein für die Bedeutung der Cybersicherheit schärfen soll. NCSAM konzentriert sich hauptsächlich auf die Sensibilisierung der Verbraucher. Für die führenden Unternehmen im Bereich Cybersicherheit ist es jedoch auch eine großartige Gelegenheit, Erkenntnisse und bewährte Verfahren miteinander zu teilen.

Der sechste jährliche „Cyberthreat Defense Report“ (Nur in englischer Sprache verfügbar.) der CyberEdge Group basiert auf einer Umfrage unter 1.200 IT-Sicherheits-Entscheidungsträgern und Praktikern. Er liefert unzählige Einblicke in IT-Sicherheitsteams, anhand derer Sie besser nachvollziehen können, wie sich Ihre Sicherheitsstrategie gegenüber Ihren Mitbewerbern verhält.

Bemerkenswerte Erkenntnisse aus dem Cyberthreat Defense Report 2019

  1. Der Herr im Haus sein. Im zweiten Jahr in Folge wird die Web Application Firewall (WAF) als die am weitesten verbreitete Anwendungs- und Datensicherheitstechnologie identifiziert.
  2. Unsichere Prozesse. Sichere Anwendungsentwicklungen und -tests sind die Sicherheitsprozesse, die den Unternehmen am schwersten fallen, gefolgt von der Aufdeckung von Insiderangriffen.
  3. Leistungsfähige Paarung. Sicherheitsanalysen schließen sich Bedrohungsinformationsdiensten als wichtigste Sicherheitsmanagement- und Betriebstechnologien an, deren Erwerb für das Jahr 2019 geplant ist.
  4. Hochrüstung. Mehr als vier von fünf Befragten glauben, dass maschinelles Lernen und Technologien für künstliche Intelligenz im Kampf gegen fortschrittliche Cyberbedrohungen den Unterschied ausmachen.
  5. Unter Druck. Während mehr als vier von fünf Unternehmen (84,2 Prozent) einen Mangel an qualifiziertem IT-Sicherheitspersonal erleben, haben Sicherheitsteams Probleme damit, die großen Mengen an Sicherheitsdaten zu verwalten.

Der Umgang mit dem Unvermeidlichen

Auf die Frage, wie oft das Netzwerk ihres Unternehmens im letzten Jahr durch einen erfolgreichen Cyberangriff gefährdet wurde, gaben fast vier von fünf Befragten (78 Prozent) mindestens einen solchen Vorfall zu, während fast ein Drittel (32 Prozent) in die nicht zu beneidende Kategorie fiel, mehr als sechsmal einer Datenschutzverletzung zum Opfer gefallen worden zu sein. Die Schlussfolgerung, dass keine Organisation vor Cyberangriffen gefeit ist, war noch nie so eindeutig.

Die Aussichten für das kommende Jahr sind ebenfalls entmutigend, da nur 12 Prozent der Befragten es für „unwahrscheinlich“ halten, dass 2019 gegen ihre Organisation ein Datenverstoß stattfinden wird. Angesichts der Tatsache, dass erfolgreiche Angriffe heutzutage so gut wie unvermeidlich sind, ist es sinnvoll, wenn nicht sogar unabdingbar, dass Unternehmen sinnvolle Schritte unternehmen, um die Prozesse für die Erkennung von Bedrohungen und die darauf folgenden Reaktionen zu beschleunigen.
Um weitere Einblicke durch Cybersecurity-Profis zu erhalten, laden Sie den Cyberthreat Defense Report 2019 (Nur in englischer Sprache verfügbar.) herunter. Er bietet einzigartige Einblicke aus einer branchenübergreifenden Stichprobe von Marktführern in der Sicherheitsbranche in die Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen, und in die Art und Weise, wie sie diese mindern.