Gartner hat seinen 2020 Gartner Magic Quadrant für Web Application Firewalls (WAF) veröffentlicht, und Imperva hat das siebte Jahr in Folge die Spitzenposition erreicht! Es ist selten, an der Definition eines Marktes beteiligt zu sein, und noch seltener, diesen Markt durch einen grundlegenden Wandel anzuführen.

Marktführung dank Wendepunkt

Marktentwicklungen vollziehen sich nicht in einem jährlichen Rhythmus, sondern in einem Jahrzehnt, und 2020 ist ein entscheidender Wendepunkt für den WAF-Markt. Der Erhalt unserer Position in diesem Jahr bedeutet Imperva so viel, weil der ehemals fragmentierte Bereich der Anwendungssicherheit in einen einheitlichen Bereich für Cloud-Webanwendungen und API-Schutz (WAAP) übergeht.

Bei Imperva wissen wir, wie sehr sich Anwendungen und Angriffe in den letzten fünf Jahren verändert haben, und aus diesem Grund haben wir eine Plattform entwickelt, die bisher unvereinbare Technologien kombiniert. Anwendungen bestehen aus Microservices, APIs, serverlosen Funktionen und unstrukturierten Datenspeichern, die noch vor nur einem Jahr gar nicht existierten. Um diese modernen Anwendungen jetzt und in Zukunft zu schützen, muss Cloud WAAP DDoS-Angriffe, bösartige Bots, Angriffe auf offene APIs und Betrug in der Lieferkette stoppen.

Gartner Report lesen ›

Gartner zeichnete Imperva für die Vollständigkeit der Vision im Leader’s Quadrant mit der höchsten Gesamtnote aus:

Imperva GMQ2020

Schutz erfordert heutzutage Sicherheit über den Stack

Imperva API Security lässt sich mit den führenden Anbietern von API-Verwaltungsprogrammen integrieren und nutzt die Vorteile der erweiterten Bot-Minderung1, um API-Endpunkte vor Account-Übernahme1 und allen Arten von automatisierten OWASP-Botnet-Bedrohungen zu schützen. Clientseitiger Schutz1 bietet Sicherheitsteams Transparenz und Kontrolle über JavaScript-Code von Drittanbietern, der in Webanwendungen eingebettet ist.

Permanent aktivierter DDoS-Schutz1 mit dem branchenweit besten SLA von 3 Sekunden zur Risikominimierung schützt am Rand, um die Verfügbarkeit auch bei Angriffen zu gewährleisten. Und Runtime Application Self-Protection (RASP) 1 schützt Anwendungen von innen heraus und blockiert Angriffstechniken, die für eine unabhängige WAF unsichtbar sind, sowie bei Arbeitslasten, bei denen keine Betriebssystem-Agenten eingesetzt werden können.

Die digitale Umwandlung erfordert Cloud WAAP

Ich bin dieses Jahr zu Imperva gekommen, teilweise aufgrund meiner Leidenschaft für die Cloud-basierten Technologien, die wir schützen, wie automatische Skalierung, kontinuierliche Bereitstellung und kaskadierende Software-Patch-Rollouts. Aber das liegt daran, dass ich ein Computerfreak bin. Der tiefere Grund liegt darin, dass ich bei der Sicherung von Unternehmen dabei sein möchte, wenn diese die modernen Technologien übernehmen, die für Innovationen in ihrer Branche erforderlich sind. In der Tat werde ich in meinem kommenden Webinar ausführlicher darüber sprechen: Schutz über die Top 10 OWASP-Bedrohungen hinaus: Warum Analysten einen Umstieg auf Cloud WAAP empfehlen, Melden Sie sich hier an1, um im November dabei zu sein!

Um den vollständigen Bericht zu lesen, laden Sie den 2020 Gartner Magic Quadrant für Web Application Firewalls herunter.

Gartner, Magic Quadrant für Web Application Firewalls, 19. Oktober 2020, Jeremy D’Hoinne, Adam Hils, Rajpreet Kaur, John Watts

Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. im Rahmen eines größeren Forschungsdokuments veröffentlicht und sollte daher im Zusammenhang mit dem gesamten Dokument bewertet werden. Das Dokument von Gartner ist auf Anfrage erhältlich unter https://www.imperva.com/resources/resource-library/reports/magic-quadrant-for-web-application-firewalls/

Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen beschrieben werden, und rät Technologienutzern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen sind Stellungnahmen der Gartner-Forschungsorganisation und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche Garantien, die in Bezug auf diese Forschung ausdrücklich oder implizit geäußert werden, ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

1 Inhalt nur auf Englisch verfügbar. Sie werden möglicherweise zur englischen Website von Imperva weitergeleitet.